Barbecue

kurz BBQ ist grillen typisch amerikanisch und hat eine jahrhundertelange Tradition. Es gilt als Kunstform des Picknicks und Bar-B-Q-Restaurants haben Kultstatus. Das BBQ ist die schönste Art, im Garten die Zeit zu verbringen und zu feiern. BBQ hat aber mit Grillen, wie wir es kennen, soviel gemeinsam wie bester Bourbon-Whiskey mit Schnaps aus dem Supermarkt. Nämlich nichts. Guter Whiskey braucht Zeit um zu reifen …So auch beim BBQ. Da wird das Grillgut bei niedrigen Temperaturen und indirekter Hitze stundenlang in einem Smoker gegart. Das Fleisch nimmt das einzigartige Raucharoma an. Im Schneckentempo geht es zum kulinarischen Hochgenuss.

 

Für die Beilagen werden die Dutch - Oven befeuert. Die schweren gusseisernenen Töpfe sind (fast) luftdicht verschlossen und werden sowohl mit Unterhitze als auch mit noch mehr Oberhitze betrieben. So werden z.B. "Baked Beans" aromatisch gebacken. Man muss nur wissen, wie vie Grillkohlebrikets wohin gehren.



It's as easy as that - So einfach geht das! Auf der Such nach dem kulinarischen Hochgenuss stieß der Rue bereits 2006 zum BBQ. Nach mehreren Besuchen von Barbecue und Outdoor-Kochschulen betreibt er nun das Barbecue seit 2008 professionell für diverse Events in Miteldeutschland. Der Rue ist Mitglied und Juror der "German Barbecue Association (GBA)"

Ihr braucht nur eine geeignete Lokalität und müsst euch rechtzeitig einen Termin sichern. Den Rest erledigt der Rue.